Navigation


 

Türchen 14

Weihnachten.

Eine Zeit wo alle normalerweise alle nett und freudig zusammen sind.Doch für Kid heißt Weihnachten nur rumgetuhe ,zu viel nettischkeiten und eindeutig nervende Weihnachtslieder.Für den mörrischen brutalen Piraten ist das wohl die schlimmste Zeit des Jahres.
Das Schlimmste an der ganze Sache ist,  das die Mannschaft es ganz anders sah.

Jedes Jahr verbietet Kid das freudige spiel mit Tannenbaum aufstellen, beschmücken und dekoreien. Das Schiff weihnachtlich zu schmücken oder Lieder zu singen. Nur war es der Mantschaft meisten egal und sie machten die Dekoratsion meisten zwei Tage vor Weihnachten in der Nacht wenn Kid schläft.

Seit zwei Tag hatten sie auf einer Insel halt gemacht um Proviant zu besorgen. Kid hatte eine Kneipe gefunden wo er sich nieder gelassen hatte. Er wollte nicht zurück zum Schiff, da es schon geschmückt war und alles drum und dran. Verägert nam er eine Schluck von seinem Sake und überlegte wie er die Mannschaft diese mal bestrafen sollte, als sich eine junge brünette Frau neben in setzte.

Zuerst bemerkte Kid diese nicht, aber als er ihre Stimme vernahm drehte er sich verwundert  an. Normalerweise setzt sich keiner neben den Piraten, da er als brutaler mörderischer Mann bekannt war, doch dieser Frau war es wohl egal. Sie nippte an ihrem Kaffe und las die Zeitung. Ein grinsen umspielte ihr Lippen als sie kurz zu Kid hinüber schaute.

Er starrte sie förmlich erstaunt an. „Darf ich erfahren warum Sie mich so anstarren?“ fragte sie nun höflich. Kid blinzelte sie zwei mal  fragend an lachte dann aber selbstsicher auf.

“Nein dürfen sie nicht.“  Damit nahm er noch eine schluck Sake und dreht sich zur andere Seite. Er schaute sich einen Moment um und wandte sich dann wieder zu der Frau, die immer noch am lesen war. Die hatte mit ihm ganz normal gesprochen als wüsste sie nicht wer ER war.

“Weißt DU eigentlich wer ich bin?“, fragte er nun grob. Sie schaute  belustig auf und mustert in eine Moment. Seine Augenbrauen waren fragend zusammengezogen und seine Augen suchten förmlich eine Antwort in ihren Augen.

“Natrülich sie sind Eustass Kid“, sagte sie locker. Kid sah sie nun noch mal ganz genau an. Diese Fau wusste wer er war und und hatte keine Angst?

“Feiern sie Weihnachten Misster Kid?“, fragte sie neugierig. Ein leicht verägertes Stöhnen enfloß Kids Lippen. Er nahm noch einen kräftigen Schluck von seinem Glas und sagte: “Nein, ich will mit so einem Quatsch nichts zu tun haben.“

Die Frau nickte verständlich, musterte ihn aber wieder. “Ich persönlich feier es gerne mit meiner Familie zusammen. Das zeigt einen gewissen Zusammenhalt finde ich. Dan kommen alle Verwandten und sehen sich mal wiederund man lernt sich immer neu kennen“, sagte die Frau liebevolll und  nippte an ihrem Kaffe.

Kid  lachte los. “Klar dann gib es den üblichen streit und alle sind unglücklich ist doch schön.“ Erfreut über die leicht erstaunte Mimik der Frau nahm er auch noch einen großen schluck.

Sie schüttelte verständislos ihren Kopf “Haben sie Familie?“
Er lachte nun laut auf. “ICh? Ich bin Pirat ich brauch so was nicht“

Sie legte den Kopf scheif und sah in tief an. “Auch die Mannschaft ist ein Familie“, sagte sie liebvoll, bezahlte dann ihren Kaffe und stand auf.

Kid sah sie recht verwundert an. Dies gestatete ihr noch ein Grinsen befor sie mit dem Satz “denken sie drüber nach ,villeicht ist dann Weihnachten ein bissen mehr erträglich für sie.“ aus der Kneipe ging und eine recht nachdenklichen Kid zurück ließ.

Danke an Sunny


Shoutbox






Als Ton abspielen
Neues Bild laden